Eltern schließen sich zusammen

Der Vorstand der Stadtschulpflegschaft (v.l.) Heike Gehling (Hilgen-
bergschule), Stefanie Wilde (Losbergschule), die Vorsitzende Hiltrud
Averkamp (Herta-Lebenstein-Real-schule) und Veronika Ritter (Ge-
schwister-Scholl-Gymnasium). FOTO Privat

Stadtlohn. Nach gut drei Monaten Vorlaufzeit haben sich jetzt alle acht Schulpflegschaften aus dem Stadtgebiet zusammengeschlossen und die Stadtschulpflegschaft Stadtlohn gegründet.
Am Dienstagabend hat die Vorsitzende Hiltrud Averkamp Zweck und Ziele der Stadtschulpflegschaft im Schulausschuss vorgestellt: Erfahrungsaustausch, schulübergreifende Informationsveranstaltungen und Vernetzung sowie konstruktiver Austausch mit Schulträger, Politikern und anderen Dialogpartnern. „Der Schullandschaft stehen unruhige Zeiten bevor", so Hiltrud Averkamp. Gemeinsam wollen sich die Eltern dafür einsetzen, dass „das tolle Schulsystem in Stadtlohn" auch künftig Bestand habe. Hiltrud Averkamp: „Wir wollen über den Tellerrand der einzelnen Schulen hinausblicken."
Die Stadtschulpflegschaft strebt eine beratende Stimme im Schulausschuss der Stadt an. Ein Antrag wurde bereits gestellt. Die Entscheidung darüber muss der Rat in seiner nächsten Sitzung treffen. Der Schulausschuss gab am Dienstag keine förmliche Empfehlung ab. „Wir sind doch eh alle dafür", erklärte Marion Ballenthin (CDU). Und Berthold Dittmann (SPD) erklärte: „Wir finden es extrem positiv, dass sich die Eltern schulübergreifend engagieren und den Dialog mit der Politik suchen."
Bei der offiziellen Gründungsversammlung am 15. Januar verabschiedeten die Delegierten der acht Schulen die Satzung der neuen Stadtschulpflegschaft. Zur ersten Vorsitzenden wurde Hiltrud Averkamp (Herta-Lebenstein-Realschule) gewählt. Ihre Stellvertreterinnen sind Heike Gehling (Hilgenbergschule), Veronika Ritter (Geschwister-Scholl-Gymnasium) und Stefanie Wilde (Losbergschule).
Hintergrund: Im Schulgesetz NRW ist vorgeschrieben, dass es an jeder Schule eine Schulpflegschaft als Elternvertretung geben muss. Nach dem NRW-Schulgesetz können Schulpflegschaften auf örtlicher und überörtlicher Ebene zusammenwirken und ihre Interessen gegenüber Schulträger und Schulaufsicht vertreten.

aus der Münsterland Zeitung vom 25. Januar 2018

© 2017 Herta-Lebenstein-Realschule - Burgstr. 38-42 - 48703 Stadtlohn