90 Vorleser und viele Gewinner

Schulsiegerin Lotta Stoots (3.v.l.) im Kreise der Klassensieger FOTO: HLR

Stadtlohn. Dass beim bundesweiten Vorlesewettbewerb der sechsten Klassen eigentlich jeder ein Gewinner ist, das merkten die Schüler und Schülerinnen der Herta-Lebenstein-Realschule schon beim spannenden Klassenentscheid. Aus über 30 unterschiedlichen Jugendbüchern wurde pro Klasse vorgelesen und jede Geschichte war ein kleiner Gewinn. Als Klassensieger wurden Vincent Bone (6a), Lotta Stoots (6a), Berkan Caliskan (6b), Jan-Bernd Gröting (6b), Michael Haggie (6c) und Laura Walch (6c) als beste Vorleser der Klassen gekürt. Beim Schulentscheid in der weihnachtlich geschmückten Aula durften dann alle Sechstklässler den eingeübten Wahltexten der Klassensieger lauschen. Bewertet wurde die Textauswahl, die Lesetechnik und die Interpretation, bei der darauf geachtet wurde, ob die Stimmung der Geschichte auf das Publikum überspringt.
Nach spannenden Minuten, in denen sich die Jury zur Beratung zurückzog, konnte Lotta Stoots aus der 6a den Wettbewerb knapp für sich entscheiden. Der Schulsiegerin wird nun die ganze Schule beim Regionalentscheid im Januar die Daumen drücken.

aus der Münsterland Zeitung vom 14. Dezember 2017

© 2017 Herta-Lebenstein-Realschule - Burgstr. 38-42 - 48703 Stadtlohn